Bergbau-Museum in Dillenburg

Eröffnung des 3. Bauabschnitts im Untergeschoss des Wirtschaftsgeschichtlichen Museums in Dillenburg. Wie auch schon in den bereits 2013 und 2014 eröffneten Bereichen, gibt es auch hier viel zu entdecken. Anfassen, anschauen und zuhören. Museum zum mitmachen. Modern und multimedial. Für insgesamt drei Filmstationen, zwei Hörstationen und acht optische oder akkustische Effekte wurden von TSK die Medien erstellt, bzw. die technischen Voraussetzungen geschaffen.

Für die Gestaltung des Museums im Keller der Villa Grün war der Designer Alf-Krister Job zuständig, die wissenschaftlichen Fakten hat Dr. Walter Dehnert zusammengestellt.

Im September 2015 wurde der Umbau abgeschlossen und der neue Abschnitt für die Besucher geöffnet.

 

www.museumsverein-dillenburg.de

 

Posted in Allgemein.